Das eigene XING-Profil als Autor nutzen

Nicht nur Social Media-Kanäle wie Facebook und Twitter, sondern auch sogenannte Business-Netzwerke, zu denen beispielsweise XING und LinkedIn zählen, können Autoren für das eigene Buchmarketing und zur Selbstvermarktung nutzen. Dazu sollten Sie bei Ihrem XING-Profil auf folgende Dinge achten: 

1. Basis- oder Premium-Mitgliedschaft: Die Anmeldung und Erstellung eines XING-Profils ist kostenlos und geht bereits mit einer Fülle von Funktionen einher. Perfekt für alle Neueinsteiger. Für weitere Funktionen, wie der gezielten Suche und Statistiken zu Ihren Profilbesuchern, abonnieren Sie die Premium-Mitgliedschaft.

2. Vollständigkeit: Geben Sie so viele und genaue Informationen über Ihre Person an wie möglich, um das Interesse anderer zu wecken.

3. Keywords: Nutzen Sie bei Ihren Angaben oft gebrauchte Schlagworte, um besser gefunden zu werden.

4. Professionelles Foto: Nehmen Sie für Ihr Profil ein Foto vom Profi, das Sie ins beste Licht rückt, z. B. das Foto das Sie auch für Ihre Buchvermarktung nutzen würden.

5. Profildetails: Geben Sie unter “Ich biete” Ihre Stärken an, z. B. Expertenwissen zum Thema X, schriftstellerische Erfahrung, Kreativität. Unter “Ich suche” könnte beispielsweise stehen: Austausch mit Autoren, Korrektorat, Grafiker, Lektorat, Verlag, Übersetzer. Erwähnen Sie Ihre Berufserfahrung und Interessen sowie Qualifikationen und Auszeichnungen wie Teilnahmezertifikate von Schreibseminaren und Workshops sowie Auszeichnungen und Verkaufsrang Ihrer Bestseller. Denken Sie außerdem daran, Ihre Informationen immer aktuell zu halten.

6. Portfolio füllen: Nutzen Sie Ihr Portfolio, um anderen einen Einblick in Ihre Werke und Ihr Können zu geben. Erzählen Sie an dieser Stelle ausführlicher über sich. Wieso sind Sie Autor geworden? Was hat Sie zum Schreiben animiert? Fügen Sie Bilder von Events wie Buchmessen und Lesungen hinzu und laden Sie Leseproben und aussagekräftige Rezensionen Ihrer Bücher hoch.

“12 Tipps – So machen Sie mehr aus Ihrem XING-Profil!”
Diesen Satz twittern twitter icon

7. Profile im Netz: Sie können Ihren Twitter-Account mit XING vernetzen, sodass Ihre neuesten Tweets in Ihrem XING-Profil angezeigt werden. Es ist jedoch ratsam diese Funktion nur zu verwenden, wenn Sie regelmäßig und themenrelevant tweeten. Ebenso können Sie Ihren Blog via RSS-Feed einbetten und auf weitere Profile und Webseiten verlinken.

8. Gruppen beitreten: Suchen Sie nach interessanten Gruppen, in denen Sie Ihr Expertenwissen teilen oder sich einfach mit Autorenkollegen austauschen können.  Achten Sie bei der Suche auf die Gruppenbeschreibung, Mitgliederzahl sowie die Aktivität. Meist gilt: je größer die Gruppe, desto aktiver. Immer nur mit der gleichen handvoll Mitglieder zu diskutieren, ist der Mühe vielleicht nicht Wert. Stellen Sie sich in der Gruppe vor, aber werden Sie dabei nicht zu werblich. Ihre Beiträge müssen anderen immer einen Mehrwert bieten.

9. Kontakte knüpfen: Neue Kontakte finden Sie entweder per Suche oder durch die XING-Vorschläge “Mitglieder, die Sie kennen könnten” via bestehender Kontakte. Versenden Sie eine neue Kontaktanfrage, schreiben Sie der Person eine persönliche Nachricht.

10. Events: Unter Events können Sie nach Seminaren, Workshops und anderen Veranstaltungen in Ihrer Nähe suchen sowie eigene Termine erstellen, z. B. für Lesungen, Autogrammstunden und Seminaren.

11. Einstellungen: In den Einstellungen können Sie Ihre persönlichen Daten, Benachrichtigungen und Privatsphäre verwalten. Letztere sollten Sie nicht zu sehr einschränken, da Sie somit Ihre Reichweite verringern. Auf jeden Fall sollte Ihr Profil von jedem und auch per Suchmaschine auffindbar sein.

12. Impressum: Wenn Sie XING als Autor zur Vermarktung Ihrer Bücher einsetzen, müssen Sie für diese geschäftliche Verwendung ein Impressum anlegen. Was Sie dabei beachten müssen, wird Ihnen in beispielsweise in diesem Beitrag erläutert.

 

Wenn Sie diesen Artikel mochten, gefällt Ihnen vielleicht auch dieser Blogbeitrag: Facebook Seite, Profil oder Gruppe – die Qual der Wahl.

idea icon

Halten Sie sich stets auf dem Laufenden: Erfahren Sie zuerst von spannenden neuen Aktionen und hilfreichen Tipps für Autoren rund um die Themen Marketing und Schreiben auf Facebook und Twitter. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Webinar-Reihe zum Thema Kreatives Schreiben auf YouTube?

 

Quellen: XINGstaffxperts.de


08.10.2014 zuletzt geändert am: 13.11.2018 • Christin Haftmann
Kategorien: Marketing, Online Marketing,
Tags: Social Media, Xing,